Buß- und Bettag: Amnesty-Gottesdienst mit Joachim Gauck

Mittwoch, 22. November 2017, 19 Uhr
Von: Nina Golde | 07.11.2017

Joachim Gauck war schon einmal eingeladen, die Ansprache beim Amnesty-Gottesdienst zu halten und hatte auch zugesagt. Doch dann kam die Wahl zum

Bundespräsidenten »dazwischen« und hatte eine Absage zur Folge. Umso mehr freut es uns, dass er eine erneute Anfrage sofort bejaht hat. Das Thema Freiheit, das Assoziationen zum Reformationsjubliäum weckt und ein Lebensthema für den ehemaligen Pastor Joachim Gauck ist, ist auch das Kernanliegen von Amnesty International: Freiheit für alle politischen Gefangenen und Meinungsfreiheit. Amnesty International mischt sich ein für die Menschenrechte überall auf der Welt, auch in Deutschland. Seit 1974 wird der ai-Gottesdienst am Bußtag in St. Katharinen gefeiert, in diesem Jahr zum 44. Mal.