Gottesdienst

Kategorie: Gottesdienst & Andacht
Startdatum: Sonntag, 11. November, 11:00 Uhr
Ort: St. Katharinen

Gedenkgottesdienst für V. Herntricht, H. Sierig, T.Dittmann
"Lied von der neuen Stadt"

Predigt: Pröpstin und Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann

 

In diesem Gottesdienst wollen wir an drei Personen erinnern, die St. Katharinen in besonderer Weise geprägt haben.
Unsere Gemeinde verdankt Hauptpastor und Bischof Volkmar Herntrich [8.12.1908 - 14.9.1958] die Initiative und Kraft für den Wiederaufbau unserer Kirche nach der Zerstörung im Hamburger Feuersturm. Schon 1956 feierte Hamburg die Wiedereinweihung von St. Katharinen und legte damit das Fundament für eine Zukunft als »Kirche für die ganze Stadt«.
Dem Kantor und Organisten Thomas Dittmann [9.7.1931 - 1.9.1998] gelang es, aus dem Nichts eine Kantorei zu sammeln, die das gottesdienstliche und
gemeindliche Leben enorm beflügelte und bereicherte. 37 Jahre wirkte er an St. Katharinen und ist bis heute durch Erzählungen in den Erinnerungen vieler Sängerinnen und Sänger sehr präsent.
Zwei Jahre hatte Hartmut Sierig [27.7.1925 - 21.11.1968] eine Stelle als Vertretungspastor an St. Katharinen, 1960 dann wurde er zum Hauptpastor gewählt.  Auch wenn er wegen seines frühen Todes nur zehn Jahre an St. Katharinen wirkte, hat er deutliche Spuren hinterlassen. Er war ein wahres Multitalent: begabter Prediger, Theologe, Schauspieler und Dichter. Sein »Lied von der neuen Stadt« hat Thomas Dittmann vertont. Es wird in dem Gottesdienst erklingen und uns an die Menschen erinnern, die schon vor uns die Fährten legten, auf denen wir uns heute bewegen: Wir spielen, singen und hören großartige Kirchenmusik, wir holen Kunst und Kultur in unseren Kirchenraum, wir bauen Kirche und Gemeinwesen in einer »neuen Stadt«, setzen uns ein für gute Nachbarschaft in der HafenCity und für eine lebendige Innenstadt. Wir diskutieren über Zukunftsfragen und fragen, was unsere Stadtgesellschaft zusammenhält.