St.-Katharinen-KiTa in der HafenCity

Seit Mai 2010 hat die HafenCity ihre erste Kindertagesstätte: die St.-Katharinen-KiTa in der HafenCity mit etwa 80 Plätzen für Krippenkinder und Elementarkinder.

Träger ist der Gemeindeverband der Diakonie im Kirchenkreis Hamburg-Ost. Dazu kommt die Zusammenarbeit mit der KiTa des pme Familienservice, die sich als Ergänzung des Regelangebotes im gleichen Hause versteht und spezialisiert ist auf die Arbeitsfelder Back-Up-Service und Betreuung von Kindern, deren Eltern bei Firmen in der HafenCity arbeiten und deren Firmen Betreuungsverträge beim pme-Familienservice haben.

 

Die St.-Katharinen-KiTa und Kirchengemeinde stehen in lebendigem Austausch. Gemeinsames Ziel ist es, den Kindern den Geist zu vermitteln, den sie brauchen, um sich selbst und ihre Welt zu entdecken.


Besondere Schwerpunkte der KiTa liegen in der engen Zusammenarbeit mit der Hauptkirche St. Katharinen, in der musikalischen Früherziehung und im Engagement mit den Kindern im Stadtviertel und im Hafen. Dazu gehört auch das Engagement im Projekt „Kleiner Hafenmeister ganz groß – Kinder erkunden die HafenCity“, das die Körber-Stiftung im Rahmen der Initiative „Anstiften“ und mit Hilfe der HafenCity Hamburg GmbH unterstützt.