Katharinenweg 2016 | 11.09.-02.10.2016

Damit die Stadt zusammenwächst

Mit Kunst im öffentlichen Raum, Aktion und Diskurs
dem Geist der Hamburger Altstadt auf der Spur

"Probesitzen" auf der Willy-Brandt-Straße - einem Kunstort auf dem Katharinenweg 2016

Noch fehlt Hamburg, was die Tradition der europäischen Stadt auszeichnet: eine Identität stiftende Altstadt. In den letzten 150 Jahren haben Hafenerweiterung und die Verdrängung des Wohnens, Kriegszerstörung und große Straßentrassen den historischen Stadtkern fragmentiert. Doch Hamburg kann auch  anders: Seit Beginn des HafenCity Projektes kehren Wohnen, Kultur und   Gastronomie ins Stadtzentrum zurück. Das ist die Chance, die Identität stiftende Kraft unserer Innenstadt zu stärken.

Wir engagieren uns für eine Altstadt mit Wegen, die Menschen, Gebäude und Plätze verbinden statt sie zu trennen. Beginnend mit dem Tag des Offenen Denkmals am 11. September 2016 laden wir alle Bewohner und Besucher der Stadt ein: zur Wiederentdeckung der Altstadt auf dem „Katharinenweg“ zwischen Rathaus und Katharinenkirchhof. Drei Wochen lang setzen wir Impulse mit Kunst im öffentlichen Raum, Straßenfest und Performances, Diskussionen und Workshops.

Gemeinsam engagieren wir uns im Herzen Hamburgs für eine moderne Altstadt. Für ein sozial, kulturell und ökonomisch dichtes Zentrum. Mit einem starken Netzwerk und Partnern aus allen Teilen der Stadt wollen wir diesen Traum jetzt und in den kommenden Jahren verwirklichen: Damit die Stadt zusammenwächst!

Downloads

Veranstaltungsflyer | PDF

Pressemappe | PDF