Paolo Cognetti »Das Glück des Wolfes«

Der Autor nimmt uns mit auf eine Reise zu den höchsten Gletschern und konfrontiert uns mit den essentiellen Fragen unseres Lebens. Lesung und Moderation am 05. Oktober, 19 Uhr.

 

Nach seinem internationalen Weltbestseller »Acht Berge« kehrt Paolo Cognetti in seinem neuen Roman »Das Glück des Wolfes« zurück in die atemberaubende Hochgebirgswelt Italiens. Der Premio Strega-Preisträger nimmt uns mit auf eine Reise zu den höchsten Gletschern und konfrontiert uns mit den essentiellen Fragen unseres Lebens. Wer möchten wir sein? Wo gehören wir hin? Eine poetische Liebesgeschichte über das Suchen der Stille und das, was uns einander näherbringt. In deutscher Übersetzung von Christiane Burkhardt erscheint der Roman am 4. Oktober noch vor dem italienischen Original. 

 

5. Oktober, 19 Uhr, Hauptkirche St. Katharinen| in Kooperation mit dem Italienischen Kulturinstitut & der Buchhandlung Heymann


Moderation: Francesca Bravi | Dt. Lesung: Annalena Schmidt | Eintritt frei, Anmeldung unter events@iic-hamburg.de

 

Die Hauptkirche St. Katharinen ist ein Ort der Ruhe inmitten einer lauten Stadt.
Besucherinformationen