Evangelische Akademietage – „Muss ICH wer sein?“

Eröffnungsgottesdienst & Podiumsdiskussion (30.10. & 1.11.2022)

Das Motto der diesjährigen Evangelischen Akademietage lautet „ICH“. Wir an St. Katharinen finden dabei besonders den Schwerpunkt des Themas der Identität interessant, darum gibt es in diesem Herbst gleich zwei Veranstaltungen zum Thema „Muss ICH wer sein?“. Im Eröffnungsgottesdienst am Sonntag, den 30. Oktober 2022 um 11.00 Uhr wird der Philosoph Prof. Dr. Volker Gerhardt zu Gast sein und mit Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann und Universitätspredigerin Kristin Merle diese Frage bedenken. Gibt es so etwas wie „die“ Identität eigentlich und wenn ja, wie und worüber bildet sie sich? Über die Abgrenzung von Anderen und die Inszenierung der eigenen Andersartigkeit? Von „innen“ oder von „außen“? Wir freuen uns auf diesen spannenden Gottesdienst.

Zum Gottesdienst


Zwei Tage später, am Dienstag, den 1.11.2022 um 19.30Uhr, wollen wir den Fokus auf das Thema Identitätspolitik richten. Auch hier geht es um die Frage „Muss ICH wer sein?“ Das Ringen um die Anerkennung von Minoritäten in Politik, gesellschaftlichen Strukturen und Sprache erhitzt die Gemüter. Die Frage nach Identität und Sichtbarkeit ist aktueller denn je. Darüber diskutieren auf dem Podium Prof. Dr. Juliane Degner, Sozialpsychologin (Universität Hamburg), der Journalist Jan Feddersen (taz) und Nicolas A.S. Moumouni (Arbeitsbereich Migration, Flucht und Interkulturelle Arbeit, Diakonisches Werk Hamburg). Es moderieren Universitätspredigerin Prof. Dr. Kristin Merle und Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann.

Zur Podiumsdiskussion

 

 

Die Hauptkirche St. Katharinen ist ein Ort der Ruhe inmitten einer lauten Stadt.
Besucherinformationen