Grußwort von Hauptpastorin Dr. Ulrike Murmann

Von: Dr. Ulrike Murmann | 20.05.2020

Liebe Gemeinde, liebe Freundinnen und Freunde von St. Katharinen,

Hamburg hat diese Woche Pfingstferien. Ich bin gespannt, wie sich das auf das Leben in unserer Stadt auswirkt. Noch immer gelten Kontaktbeschränkungen und Abstandsregeln, doch die schrittweisen Lockerungen der vergangenen Tage tuen gut, vor allem den Kindern, aber auch allen anderen. Zwei Sonntags-Gottesdienste haben wir miteinander gefeiert. Dankbarkeit und Freude sprachen aus den Augen unserer Besucherinnen und Besucher, viele haben sich danach gesehnt, in St. Katharinen wieder zusammen zu kommen, die Orgel, Lesungen und Predigten zu hören und gemeinsam zu beten. Und – wir haben uns wiedererkannt, trotz Masken! Alle vergangenen und kommenden Gottesdienste stellen wir mit den dazugehörigen Texten und Predigten auf unsere Homepage. Den ersten Gottesdienst, den wir nach dem Corona-Shutdown am Sonntag Kantate wieder in der Kirche gefeiert haben, finden Sie zudem als Audio-Aufnahme auf der Homepage. Gerne schicken wir sie Ihnen auch weiterhin zu. Bitte geben Sie gerne Bescheid, wenn Sie das wünschen oder jemanden kennen, der oder dem wir damit eine Freude bereiten, weil sie oder er keinen Zugang zum Internet hat. Die in meinem letzten Gruß angekündigte Audio-Aufnahme werden wir vorerst leider nicht realisieren können. Wir suchen noch jemand, der uns dabei auch langfristig fachlich unterstützen kann. 

Nun gehen wir auf Pfingsten zu, das Fest des Heiligen Geistes. Von ihm erzählt die Bibel die wundersamsten Dinge. Vor allem bewirkt der Heilige Geist, dass Menschen unterschiedlicher Sprache und Kultur einander verstehen und Gott verstehen. Sie lassen sich begeistern von der Liebe Gottes unter den Menschen. Sie lassen sich anstecken vom Geist Gottes, seiner Hoffnung, seiner Lebensfreude, seiner Kraft. Pfingsten gehört zu den besonders heiteren und bewegenden Festen unserer Kirche, - wie werden wir das in diesem Jahr mit Mundschutz und Abstand wohl erleben? Lassen wir uns überraschen. Der Geist Gottes ist nicht an einen bestimmten Ort gebunden, er wirkt, wo er will, wo er Menschen miteinander und mit Gott verbinden will. Das kann in der Kirche sein, aber auch Zuhause, wenn Sie dies noch nicht wieder verlassen dürfen oder wollen.

In dieser Woche laden wir Sie herzlich zum Gottesdienst an Himmelfahrt am 21.5.20 um 11 Uhr mit Pastorin Meike Barnahl ein. In diesem Gottesdienst wird Johanna Veit als 2. Kirchenmusikerin noch einmal offiziell begrüßt und eingeführt.

Am Sonntag Exaudi, dem 24.5.20 um 11 Uhr hält Pastor Frank Engelbrecht den Gottesdienst und verabschiedet darin unseren Vikar Julian Sengelmann, der auch die Predigt halten wird. Er wird zum 1. Juni eine halbe Pfarrstelle in der Kirchengemeinde St. Georg übernehmen und sich insbesondere für junge Erwachsene und eine junge Kirche in der inneren Stadt engagieren. Wir danken ihm für die wunderbare Zeit zusammen in St. Katharinen und werden uns in dem ein oder anderen Projekt gewiss wiedersehen.

Am 31.5.20 Pfingstsonntag um 11 Uhr lade ich Sie herzlich zum Gottesdienst am Pfingstfest ein. Wir hören statt der geplanten Kantate zwei der Deutschen Arien von G.F. Händel aufgeführt von Katherina Müller (Sopran), Gabriele Steinfeld (Barockvioline) und Andreas Fischer (Orgel). Am Pfingstmontag laden wir zu einer Orgelandacht um 18 Uhr mit Pastorin Dr. Anne Wehrmann und Andreas Fischer an der Orgel. Er spielt Werke von J.S.Bach und Sofia Gubaidulina.

 

Da Sie zu allen Gottesdiensten nur einzeln oder zu zweit in die Kirche eintreten dürfen und Sie uns zuvor Ihre Kontaktdaten notieren müssen, bitten wir Sie ausreichend Zeit und vor allem Geduld mitzubringen. Dies dient dem Schutz der Feiernden und der Mitarbeitenden.

Wo immer Sie sind, ob Sie nach St. Katharinen kommen oder uns aus der Ferne verbunden sind: Bleiben Sie behütet!

Ihre Ulrike Murmann