Guter Rat

Grußwort von Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann zum Juni 2021
Von: Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann | 11.06.2021

Liebe Gemeinde,

liebe Freundinnen und Freunde von St. Katharinen,

 

An einem Sommermorgen

Da nimm den Wanderstab,

Es fallen deine Sorgen

Wie Nebel von dir ab.

 

Des Himmels heitere Bläue

Lacht dir ins Herz hinein,

Und schließt, wie Gottes Treue,

Mit seinem Dach dich ein.

 

Leichte Worte, wie auf Papier getupft, hat der Dichter Theodor Fontane formuliert. Und sie sprechen mir aus der Seele. Ich wünsche mir für diese Wochen und Monate einen unbeschwerten Aufbruch mit Morgensonne, tiefblauem Wasser von Elbe und Alster, Kinderlachen, Glockenläuten, Straßenmusik und einer leichten Brise. Ich hoffe darauf, Klein und Groß und Menschen jeden Alters in Cafés und Museen und einfach nur im Straßenbild zu sehen. In eine lebendige Welt möchte ich aufbrechen – und es scheint möglich, dass solche Stunden im Juni wieder vor uns liegen.

 

Ich weiß nicht, ob dann alle Sorgen von mir abfallen werden. Doch es wird gut sein, wenn die Nebel sich lichten und wir die Weite des Himmels sehen können. Gottes Treue spüren, danach sehne ich mich.

 

Einen gesegneten Sommeranfang wünscht Ihnen

Ihre Ulrike Murmann,

 

Hauptpastorin und Pröpstin