„Weil Hoffnung alles verändert“

Grußwort von Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann zum April
Von: Hauptpastorin und Pröpstin Dr. Ulrike Murmann | 31.03.2021

Liebe Gemeinde,

liebe Freundinnen und Freunde von St. Katharinen,

es bleibt alles anders. Mit Vorfreude und Sorgfalt haben wir die Gottesdienste und geistlichen Angebote der kommenden Tage und Wochen vorbereitet. Im Hinblick auf die Karwoche und die Ostertage haben wir vieles vor dem Hintergrund der angespannten Lage noch einmal kurzfristig überarbeitet und angepasst. Und wir werden dies wohl auch in den kommenden Wochen immer wieder tun müssen.

Unsere herzliche Bitte ist daher: Bitte informieren Sie sich tagesaktuell im Internet oder in unserem Gemeindebüro über eventuelle Änderungen, die sich kurzfristig ergeben können!

Weil Hoffnung alles verändert“ – seit kurzem hängt ein großes Banner mit diesen Worten neben unserer Kirche.

Von dieser Hoffnung, die nicht stirbt, und die wir nicht begraben dürfen, erzählen wir in diesen Tagen in unseren Kirchen. Wir lesen, dass das Felsengrab leer war, in das man Jesus nach seinem Tod am Kreuz gelegt hatte. Wir hören, dass er den Menschen wieder begegnete. Dass er ihnen Mut machte, auf die Liebe und auf die Mitmenschlichkeit zu setzen und auf Gott zu vertrauen, der dem Tod nicht das letzte Wort gelassen hat.

Weil Hoffnung alles verändert Mit diesem Gedanken möchten wir Sie begleiten. Hoffnung brauchen wir in diesen Wochen und Monaten. Und darum erzählen wir von Gottes Liebe zum Leben, die wirklich alles verändert.

Ich wünsche Ihnen frohe und gesegnete Ostern!

Ihre Dr. Ulrike Murmann

Hauptpastorin und Pröpstin