Neuer Taufstein für St. Katharinen

Von: | 30.10.2014

Seit kurzem steht unter dem Tauffenster im Westen der Kirche ein neuer Taufstein. Wir haben ihn am 14. September in einem Gottesdienst mit Taufe feierlich eingeweiht. Er markiert auf kraftvolle Weise den Ort, an dem in früherer Zeit Taufen gefeiert wurden, nämlich im Eingangsbereich der Kirche.

 

Auf einem quadratischen Sockel aus schwarzem Diabas liegt das schöne halbrunde Becken, sehr elegant, fast schwebend. Aber die Schönheit der Taufschale ist nicht unversehrt, sie ist im wahrsten Sinne des Wortes angeschlagen. Der Rand des Beckens nämlich ist brüchig und uneben, kantig und schroff. Das passt zur Brüchigkeit unseres Lebens und zur Ästhetik unserer Kirche, deren Schönheit und Würde nicht in einer Vollkommenheit liegen. Hier ist kein Pfeiler wie der andere, hier gibt es kaum eine gerade Linie, hier bleiben Risse und Wunden, Falten und Flecken (das Mauerwerk ist immer noch feucht!). Und dennoch ist diese Kirche schön, wie dieses neue Taufbecken auch.

 

Die Kieler Künstlerin Zuzana Hlináková hat es geschaffen. Sie sieht in ihm ein Symbol für ein aufbrechendes Samenkorn und bringt damit zum Ausdruck, was in jeder Taufe geschieht: Der Same des Glaubens wird in den Täufling gelegt. Damit dieser Same aufgeht, muss er aufbrechen und aufgehen. Wir wünschen uns, dass an diesem Ort viele Kinder und Erwachsene getauft werden oder sich an ihre eigene Taufe erinnern lassen, wenn sie zukünftig bei uns eintreten.

 

Wir danken der Künstlerin für diesen wunderbaren Stein und hoffen, dass Sie entdecken, wie viel schöner das Nordschiff der Kirche nun geworden ist: Der neue Stein im Westen nämlich korrespondiert zum Lander-Altar im Osten. Das Taufbecken von Hans Kock wird weiter im Altarraum genutzt.

 

Ein besonders herzlicher Dank geht an dieser Stelle an den Spender des neuen Taufsteins. Dr. Martin Willich hat sich zu seiner Verabschiedung als Vorsitzender der Geschäftsführung von Studio Hamburg 2011 keine Geschenke, sondern Spenden gewünscht. Nun konnte St. Katharinen diese großzügige Spende endlich verwirklichen und sagt aus vollem Herzen Dank!