Tag des offenen Denkmals

8. September 2019 | Ausstellungseröffnung bereits am 6. September 2019
Von: | 14.08.2019

»Modern[e]: Umbrüche in Kunst und Architektur« so lautet das Motto für den diesjährigen Tag des offenen Denkmals am 8. September. St. Katharinen kann ein Lied von diesen Umbrüchen singen; denn der Weg in die Moderne hat die Kirche und ihre Gemeinde bis zum Ende des 20. Jahrhunderts Schritt für Schritt entfremdet von ihrem städtischen Umfeld: mit dem Bau der Speicherstadt, der Kriegszerstörung und mit der Stadtentwicklung der Nachkriegszeit und ihrer Idee der autogerechten und funktionsgetrennten Stadt. Isoliert stand St. Katharinen zwischen Zollzaun und Willy-Brandt-Straße. Doch mit dem Beginn des Projekts HafenCity kam ein neuer Wind auf. Seitdem kehrt die Idee von der gemischten, vielfältigen Stadt wieder; das Wohnen drängt ins Stadtzentrum zurück. Etliche Baustellen zeugen von der rasanten Veränderung der Innenstadt . Dieser Veränderung sind wir zum Tag des offenen Denkmals auf der Spur.

Den Auftakt macht bereits am 6. September die Eröffnung der Ausstellung »Andreas Schlüter« von Prof. Dr. Goerd Peschken, Berlin. Sein Festvortrag beleuchtet das Verhältnis von Denkmal, Politik und Stadtentwicklung am Beispiel von Entwürfen und Handskizzen auf 15 Tafeln von Andreas Schlüter. Der in Hamburg geborene Großmeister des Barock hat am Bau des Berliner Schlosses mitgewirkt, dessen Rekonstruktion wir aktuell in Berlin erleben, und er gehört zu den Erbauern von St. Petersburg. Die Ausstellung ist bis 29. September in St. Katharinen zu sehen. Am Sonntag, den 8. September machen wir uns dann auf den Weg mit Führungen in der Kirche, zur Orgel, auf den Turm und in die Stadt, durch die Altstadt und auf den Katharinenweg, der aufgrund des Engagements unserer Initiative »Altstadt für Alle!« voraussichtlich eine autofreie Fußgängerzone zwischen Rathaus und Zollenbrücke sein wird: von August bis Oktober täglich von 11 - 23 Uhr mit Kultur und Aktionen

 

Ausstellungseröffnung am 6. September 2019
zu Andreas Schlüter mit einem Vortrag von Prof. Goerd Peschken
19.00 Uhr

Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019
11.00 Uhr »Benutz deine Füße und geh – das geht!« Gottesdienst zum Tag des Offenen Denkmals mit Pastor Frank Engelbrecht
12.30 Uhr Orgelführung
Ab 13.30 Uhr Fortlaufende Turmbesteigungen
Ab 13.30 Uhr Kirchenführung | Turmführungen
Ab 12.30 Uhr »Über den Dächern der Altstadt«
Ab 13.00 Uhr Stadtführungen auf dem Katharinenweg

Eintritt frei – Spenden willkommen