Rauschen – Kammermusik an der Schnittstelle von klassischer und populärer Musikkultur

Katharinenkonzert

Rahel Rilling – Geige
Sonja Lena Schmid – Cello
Anne-Monika von Twardowski – Klavier & Gesang


Werke von Komponisten wie Ernest Bloch, Leonard Bernstein oder Dimitri Schostakowitsch stehen neben Songs von Leonard Cohen und elektronischen Klängen im Programmfokus. Die drei Musikerinnen lassen beim »Rauschen in St. Katharinen« die Bedeutung jüdischer Tradition in der europäischen Kammermusik hörbar werden.
Im virtuosen Spiel des Ensembles geht es immer um die Überlagerung von unterschiedlichen Stilen und Frequenzen, um ein fließendes Zusammenspiel, ein sich Auflösen und Wiederzusammenfinden.


Kammermusik an der Schnittstelle von klassischer und populärer Musikkultur.

 


preise 29,- Euro | 25,- Euro | 19,- Euro [zzgl. Vorverkaufsgebühren]

 

www.eventim.de | Katharinenkonzerte | Telefon 01806 - 57 00 70 Sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen. Ermäßigung fürSchüler*innen und Studierende nur an der Abendkasse.

 

Download Flyer Katharinenkonzerte (PDF)

 

 

 

Die Hauptkirche St. Katharinen ist ein Ort der Ruhe inmitten einer lauten Stadt.
Besucherinformationen