Fjarill: POËSI

Kategorie: Veranstaltung, Kunst, Kultur & Theater, HafenCity, Speicherstadt & Katharinenviertel
Startdatum: Mittwoch, 1. September, 20:00 Uhr
Ort: St. Katharinen

Welche Kraft entfaltet das gesprochene Wort? Welche Magie entsteht, wenn wir uns zwischen den Sprachen bewegen? Und welche Gedanken und Gefühle kommen hinzu, wenn sich Text und Musik verbinden? All diese Fragen lotet das Hamburger Duo Fjarill in seinem neuen musikalisch-literarischen Programm klug und kunstvoll aus.

Für ihr neuntes Album „POËSI" hat die südafrikanische Violinistin Hanmari Spiegel gemeinsam mit der schwedischen Sängerin und Pianistin Aino Löwenmark Gedichte von Nelly Sachs und Pär Lagerkvist vertont. Voller Feinsinn und Leidenschaft lädt Fjarill die Lyrik mit einer Klangvielfalt aus Folk, Pop, Jazz und Klassik auf. Und um die traurigen wie traumschönen Texte für alle Sinne erfahrbar zu machen, haben die beiden Künstlerinnen für die Bühne ein Programm zwischen Spoken-Word-Performance und Konzert entwickelt. Ein inspirierendes Wandeln zwischen Zeiten, Sprachen und Kunstformen.

„Beide behandeln vergleichbare Themen: Warum existieren wir auf dieser Erde? Welche Stärke entwickeln wir in schwachen Momenten?", sagt Aino Löwenmark über Nelly Sachs und Pär Lagerkvist. Die eine in Deutschland geboren, der andere in Schweden. Beide Jahrgang 1891. Und beide Mitte des 20. Jahrhunderts mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet. Der Schauspieler Andreas Grötzinger wird ihre Gedichte auf Deutsch rezitieren, bevor Fjarill die Originale in schwedischer und deutscher Sprache in Liedform präsentiert. „Gedichte sind eine komplexe Gattung", sagt Hanmari Spiegel. „Wenn das Publikum zunächst intellektuell verstehen kann, worum es geht, kann sich das Herz im Anschluss umso besser öffnen."

 

Tickets unter: https://www.ticketmaster.de/event/350595?camefrom=de_VA05164

 

 

Foto: Anne de Wolff