Schutzkonzept für das Feiern von Gottesdiensten

Fassung 28.06.2021

Wir haben unser Schutzkonzept auf der Grundlage der aktuellen Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2 der Freien und Hansestadt Hamburg und der Handlungsempfehlungen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Norddeutschland erstellt.

 

Folgende Regelungen sind unbedingt einzuhalten:

 

Auf dem gesamten Kirchengelände ist der Abstand von 1,5 m zwischen Personen, die nicht einem Haushalt angehören, einzuhalten.

 

Zu den Gottesdiensten wird die St. Katharinenkirche über den Haupteingang im Westen betreten. Personen mit Krankheitssymptomen, insbesondere Atemwegserkrankungen, dürfen an Gottesdiensten nicht teilnehmen und die Kirche nicht betreten.

 

Alle Besucher*innen müssen einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Dies sollen nach der aktuellen Verordnung entweder FFP2-Masken oder OP-Masken sein. Diese sind während des gesamten Besuchs der Kirche, auch am Platz, zu tragen.

 

Im Eingangsbereich der Kirche besteht die Möglichkeit einer Hand-Desinfektion. Auch dort ist darauf zu achten, den Abstand von 1,50 m einzuhalten. In den WCs der Kirche befinden sich außerdem Flüssigseife und Einweghandtücher zum Händewaschen.

 

In der Turmhalle gibt es zwei Möglichkeiten für die Abgabe der Kontaktdaten:
Entweder kann die Luca-App genutzt werden (die QR-Codes sind an mehreren Stellen einsehbar) oder die Daten werden auf Formularen hinterlassen. (Aufbewahrung für 4 Wochen unter Einhaltung der Auflagen durch den Datenschutz). Bitte achten Sie in Ihrem eigenen Interesse auf eine gute Lesbarkeit Ihrer Daten.

 


Gesangbücher werden nicht ausgeteilt. Der Gottesdienstablauf ist auf den Stühlen ausgelegt.

 

Die Anordnung der Stühle muss unbedingt beibehalten bleiben.

 

Im Altarraum agieren nur die Prediger*innen, Liturg*innen und gegebenenfalls Mitwirkende. Auf desinfizierte bzw. eigene Mikrofone ist zu achten. Gesang erfolgt von der Chor- oder Orgelempore. Die Predigt wird vom Lesepult im Altarraum gehalten.

 

Gemeinsames Singen der Gemeinde kann mit Tragen der Masken erfolgen.

 

Die Kollekte wird an den Ausgängen in den Opferstöcken eingesammelt. Alle vier  Ausgänge (zwei im Süden, einer im Westen und einer im Norden) sind zum Ende des Gottesdienstes zu benutzen, es sei denn, es wird anders angesagt. Bitte achten Sie auch auf die Möglichkeit der digitalen Spende über unsere App auf der Homepage.

 

Vor und nach dem Gottesdienst wird der Kirchraum quer gelüftet.

 

 

Download Hygienekonzept St. Katharinen


Ergänzung für Konzertbesuche (23.08.2021)

 

Liebe Freundinnen und Freunde von St. Katharinen,

bitte planen Sie etwas mehr Zeit für Ihren Konzertbesuch ein und kommen Sie mit ausreichend Zeit vor Konzertbeginn nach St. Katharinen. Bitte halten Sie alle benötigten Dokumente griffbereit. Nur gemeinsam wird es uns gelingen, die geltenden Vorgaben möglichst reibungslos umzusetzen. Sollte es am Eingang dennoch zu Verzögerungen kommen, bitten wir herzlich um Ihr Verständnis, denn diese Situation ist auch für uns eine Herausforderung. Wir freuen uns, gemeinsam mit Ihnen Konzerte wieder möglich werden zu lassen!

Bis bald in St. Katharinen!

 

 

Bitte beachten Sie folgende Hinweise:

 

1. Beim Einlass ist der Nachweis eines negativen Coronavirus-​Testes erforderlich (PCR-Test nicht älter als 48 Stunden, Schnelltest nicht älter als 24 Stunden). Vollständig Geimpfte können stattdessen ihren Impfpass und Genesene ihren Genesenen-Nachweis vorlegen.

 

2. Zur Kontaktnachverfolgung checken Sie sich bitte am Eingang mit der Luca-App ein. Alternativ können Sie auch ein Anmeldeformular ausfüllen. 

 

3. Bitte tragen Sie Während des Konzertes eine medizinische Maske.

 

4. Bitte halten Sie zu anderen Besuchern den vorgeschriebenen Abstand von 1,5 m. Bewegen Sie auf keinen Fall die aufgestellten Stühle.

 

 

Download Hinweis für Konzertbesuche (23.08.2021)

Die Hauptkirche St. Katharinen ist ein Ort der Ruhe inmitten einer lauten Stadt.
Besucherinformationen