Die Hauptkirche St. Katharinen

Ein offener Raum für die Begegnung mit Gott und mit den Menschen ist die Haupt- und Universitätskirche St. Katharinen. Als Ort des Glaubens und der Kultur, als Ort des Gebets und des Gesprächs liegt sie zwischen Innenstadt und HafenCity, direkt gegenüber der Speicherstadt. Sie lädt dazu ein, innezuhalten und sich zu besinnen. Sie ermutigt, aufzubrechen und weiter zu denken.

Kommen oder bleiben Sie in Kontakt mit uns über die digitalen Angebote auf unserem YouTube-Kanal

Aktuelles

Karfreitag und Ostern in St. Katharinen

Von zu Tode betrübt bis Himmel hoch jauchzend gehen wir die Passions- und Osterzeit mit.

Weiterlesen
Bewerbung für vakante Pfarrstelle von Kandidatin Pastorin Gesina Bräunig aus unvorhersehbaren familiären Gründen zurückgezogen

Der Kirchengemeinderat berät in der kommenden Woche über den Fortgang des Besetzungsverfahrens.

Weiterlesen
Altäre – Kunst zum Niederknien

Veranstaltungsreihe zu den Altarbildern der fünf Hamburger Hauptkirchen

Weiterlesen

Kalender

25.
Februar
2024
Gottesdienst am Sonntag Reminiszere
11:00 Uhr | St. Katharinen
28.
Februar
2024
Orgelmusik zur Mittagszeit
12:30 Uhr | St. Katharinen
28.
Februar
2024
Katharinencafé
15:00 Uhr | St. Katharinen
03.
März
2024
Gottesdienst mit Abendmahl am Sonntag Okuli
11:00 Uhr | St. Katharinen

Aus der Gemeinde

Livestream: Gottesdienst am Sonntag Invocavit – 18.2.2024

"Vom Durcheinanderbringer – mit Jesus in der…

Livestream: Vorstellungsgottesdienst am Sonntag Estomihi – 11.2.2024

„Ernsthaft, lebenslustig, liebevoll – von…

Livestream: Gottesdienst am Sonntag Sexagesimä – 4.2.2024

„Vom Säen und Ernten“ (Mk 4, 26–29)

Danke für Ihr Engagement!

 

Es gibt viele Gründe, St. Katharinen zu unterstützen. Und es gibt viele Wege, dies zu tun, ob mit Ihrer Zeit, Ihrer unmittelbaren Spende oder Ihrer mittelbaren Hilfe. Ohne unsere ehrenamtlichen Helfer wäre unser Gemeindealltag nicht denkbar, und ohne die vielen größeren und kleineren Spenden könnten wir einen Großteil unserer Projekte nicht umsetzen. Ihr Beitrag macht uns erst möglich!